White Paper: Digitalisierung – Die Zukunft des Asset Managements

Wie viel Zeit und Geld können Unternehmen in manuelle Datenprozesse investieren?

In der gesamten Hotellerie stellen sich die Entscheidungsträger häufig die Frage, wie sie den Wandel in der Branche erfolgreich vorantreiben können. Sie kommen dabei immer wieder auf den dringenden Bedarf an Digitalisierung, Innovation und technologischen Fortschritt zurück. Die Prozesse müssen reibungsloser und weniger zeitaufwändig gestaltet werden, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist: die Beachtung von Insights für eine rentablere Zukunft. Datenbasierte Entscheidungen stehen in jeder Branche an vorderster Front, aber es bleibt dennoch die Frage: Wenn Zeit Geld ist, wie viel davon können Branchen in manuelle Datenprozesse investieren?

Bei Invesco Real Estate, einem globalen Immobilieninvestmentmanager, ist es üblich, sich weltweit auf ergebnisorientierte Investitionen zu konzentrieren. Darauf basierend waren datengesteuerte technologische Durchbrüche das Rückgrat für Wachstum sowie zukünftige Investitionen. Entscheidungsträger wie Investoren und Asset Manager haben den Bedarf an automatisierten Prozessen betont. Aufgrund mangelnder Standardisierung der Reportings von Hotelbetreibern, einer Vielzahl von Kontenplänen, unterschiedlicher Dateiformate in Excel und einem allgemeinen Datendschungel war dies regelrecht eine Mammutaufgabe.

Asset Manager haben festgestellt, dass sie deutlich mehr Zeit in die manuellen Prozesse der Datenverwaltung investieren, als sich auf die Auswertung wichtiger Insights zu konzentrieren. Invesco Real Estate suchte nach einer dauerhaften Lösung für das Problem, nachdem das Unternehmen unzählige Stunden damit verbracht hatte, manuelle Datenprozesse zu verwalten.

Da Fairmas bereits seit 2014 ein vertrauenswürdiger Anbieter von Hospitality-BI-Lösungen für Invesco Real Estate war, lag die Frage nah: Kann Fairmas eine Lösung schaffen, die Investoren und Betreiber miteinander verbindet und den Alltag eines Asset Managers vereinfacht? Als beide Unternehmen den Bedarf an einer solchen Lösung im Jahr 2019 mitten in der Pandemie entdeckten, entschloss Fairmas, das Problem in die Hand zu nehmen und die Beziehung zu Invesco Real Estate als langfristigen Kunden weiter zu stärken. Die Lösung für die Zukunft war ein Datenmanagement für Hotel Assets.

Schon gewusst?

Infolge der Pandemie wurde der Bedarf an zuverlässigen Finanzdaten wichtiger denn je. Eine kleine Lücke in den Daten kann für Investoren und Betreiber fatal sein. Die Zahlung der Miete (MGR) wurde während der Pandemie relativ im Vergleich zu anderen Faktoren. Es wurden
Pachtnachlässe gewährt oder Sondervereinbarungen zwischen Investoren und Betreibern getroffen, die in FairPlanner, der BI-Lösung für Hotel-Finanzplanung und Reporting von Fairmas, abgebildet werden mussten. Die Pandemie hat die Notwendigkeit einer Standardisierung der Berichterstattung unter Einbeziehung subjektiver Faktoren wie der Miete während einer Pandemie oder unvorhergesehener Umstände weiter verdeutlicht.

Fairmas entschied sich einen Service zu entwickeln, der die manuellen Prozesse der Datenverwaltung übernimmt, während sich der Asset Manager ganz auf die Analyse der Daten konzentriert und darauf basierende Maßnahmen ergreift, die für die Investoren von Nutzen sind. Die von Fairmas entwickelte Lösung für das Datenmanagement für Hotel Assets bietet maßgeschneiderte KPI-Berichte, die rund um die Uhr verfügbar sind. Zudem sind die von Fairmas erstellten vierteljährlichen Analysen ein Schlüsselelement, das Invesco und die Asset Manager bei der Erstellung von Fondsberichten unterstützt. Als führende BI-Lösung von Hoteliers für Hoteliers versteht Fairmas die Bedürfnisse sowohl der Hoteliers als auch die der Investoren und überbrückt so die Lücke.

‘’Die Digitalisierung ist die Zukunft der Hotellerie und seiner Finanzprozesse. Unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Fairmas hat die Arbeitsbelastung unserer Asset Manager um 80% reduziert, und wir können sie jedem von ganzem Herzen empfehlen. Mit Hilfe von Fairmas kann sich Invesco Real Estate auf zukünftige Chancen und Wachstum in der Hotelbranche konzentrieren, um einen Mehrwert für unsere Investoren zu schaffen.”

Hans-Peter Hermann
Senior Director, Hotel Investment Management, Europe
Invesco Real Estate

Das Datenmanagement für Hotel Assets ist eine Win-Win-Lösung für Betreiber, Asset Manager und Investoren. Es reduziert den Arbeitsaufwand und ermöglicht es allen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren – eine Zukunft mit Wachstum und Gewinn.

Diesen Artikel teilen:
Da Hotels bestrebt sind, ihre Finanzprozesse zu rationalisieren und fundierte Entscheidungen zu treffen, wird die Auswahl der richtigen FP&A-Software zu einem entscheidenden Faktor ihrer Strategie. In diesem Blog gehen wir auf die wichtigsten Überlegungen und Schritte ein, die Hoteliers...

Sind Sie mit dabei?

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit?
Füllen Sie einfach das Formular über den Knopf unten aus.
Formulare sind nichts für Sie? Kein Problem! Sie können uns auch .