Basic Professional Advanced Corporate
Allgemein
Webbasiert und mehrsprachig (de, en, es, fr, zh)        
Multi Property fähiges Mandantensystem        
Flexibler Kontenrahmen und Kostenstellenrechnung (z.B. USALI)        
Dynamisches Benutzermanagement und Rechtesystem        
Planung & Berichtswesen für alle Umsatz- und Profit-Center        
Flexible Zeiträume und abweichendes Geschäftsjahr (Fiskaljahr)        
Flexible Cluster- und Set-Struktur    
Abbildung aller Betriebe eines Konzerns  
Drittsysteme
Import und Anzeige von IST-Werten aus Ihrer Buchhaltung (systemunabhängig)        
Anzeige der IST-Buchungen des Buchhaltungssystems        
Mappingfunktionalität zwischen Buchhaltungs- und Reportingkontenrahmen        
Belegabsprung auf externes Online-Rechnungsarchiv (DMS)        
Schnittstellen zu diversen PMS Systemen      
Schnittstellen zu externen Revenuemanagement Tools (Excel)      
Anzeige von aktuellen und historischen Vorbuchungsständen      
Eventkalender      
Konzernweite Konsolidierung der IST-Daten aller Betriebe  
Planung
Flexible Planungsszenarien (z.B. Budget & Forecast)        
Flexible Verwaltung der unterschiedlichen Planungsszenarien        
Automatisierte Planungsfunktionen / Planung nach Kennzahlen (Driver)        
Multiple Kennzahlenplanung pro Kontolinie demnächst demnächst demnächst demnächst
Planung mehrerer Konten und Abteilungen gleichzeitig        
Planung in mehreren Betrieben gleichzeitig        
Planung nach Marktsegmenten        
Unterkonten für detaillierte Planung, im Bedarfsfall (Breakdown Grid)        
Konfigurierbarer Workflow zur Steuerung von Planungsprozessen        
What-If Szenarien      
Tagesbasierte Planung (z. B. für Umsätze)      
Lohnkostenplanung pro Position und/oder Arbeitnehmer      
Kalkulation der Lohnnebenkosten und Leistungszulagen      
Personalplanung nach Stellenbesetzungsplan      
Unterscheidung: Festangestellte, Teilzeitkräfte, Fremdpersonal      
Planung anhand von Produktivitäts-Benchmarks (base/variable manning)      
Berechnung Urlaubsrückstellungen    
EFTE / FTE Kalkulation    
Allokation (Umlage innerhalb der Kostenstellenrechnung)    
Long Range Planung demnächst demnächst demnächst demnächst
Flow-Through Planung    
Planbilanz demnächst demnächst demnächst demnächst
Cashflow demnächst demnächst demnächst demnächst
Konzernweite Konsolidierung der Plan-Daten aller Betriebe  
Reporting
Umfassendes Berichtswesen u.a. als Excel und PDF Export        
Kommentarfunktion und Kommentarreport        
Vergleich zu Vorjahreswerten und anderen Szenarien        
Dashboard, konfigurierbar demnächst demnächst demnächst demnächst
E-Mail-Reporting        
Aufstellung Pickup und Vorbuchungsstände täglich pro Marktsegment      
Pace Analyse      
“Same day last Year” Vergleich      
Vorjahresvergleich nach Datum oder nach Wochentag      
Integration von Rateshopping-Daten        
Integration von Benchmarking-Daten demnächst demnächst demnächst demnächst
Flow-Trough-Reporting    
Konzernberichtswesen (inkl. G&V, Marktsegmentierung, Cost Benchmarks, KPI’s)  
Konzernübergreifende Dynamische Umsatz- und Kostenlinienanalyse  
Suchfunktion für den Schnelleinstieg „Quick Navigation“        
Demo anfragen Demo anfragen Demo anfragen Demo anfragen

Funktionen

GuV Bericht – Alle Szenarien auf einen Blick
GuV Planung & Controlling
Alle Abteilungen (USALI)
Filterfunktionen, Ansichten, Exportfunktionen
GuV Forecasting & Budgetierung
„Edit Assistant“
GuV „Drill-down“
„Workflow“ Management
„Breakdown Grid“
FairPlanner Nutzen

FactSheet

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile und Funktionen von FairPlanner, unserer webbasierten Finanzplanungssoftware für Hotels, als PDF zum download:


1
Tag für Einrichtung
Pickup Tracking &
Benchmarking
4
Wochen
für Einrichtung
Fairplanner
3750
Hotels
weltweit
8196
User
weltweit

Eine Auswahl unserer zufriedenen Kunden