Fairmas stellt neue Softwarelösung für die Umsatzplanung aller Hotelabteilungen vor

Home  >>  Aktuelles  >>  Fairmas stellt neue Softwarelösung für die Umsatzplanung aller Hotelabteilungen vor

Fairmas stellt neue Softwarelösung für die Umsatzplanung aller Hotelabteilungen vor

Februar 17, 2020, In Aktuelles, Pressemeldungen

Neues Fairmas Hotelfinanzplanungsmodul ermöglicht Umsatzplanung für alle Abteilungen auf täglicher Basis

Berlin, 17 Februar 2020: Wenn das weltweit größte Branchentreffen der Tourismuswirtschaft, die ITB Berlin, am 4. März 2020 ihre Tore öffnet, ist auch die Fairmas GmbH wieder mit dabei. Diesjähriges Highlight am Fairmas Stand in Halle 10 ist die Vorstellung des neu entwickelten Moduls mit dem etwas sperrigen Namen Advanced Revenue Planner für die Umsatzplanung auf täglicher Basis für alle am Hotelerfolg beteiligten Abteilungen – von Logisumsatz bis Restaurant, von Bar bis Wellness etc.

 

 

Der Advanced Revenue Planner ermöglicht erstmals webbasiert die Planung und Kontrolle aller Hoteleinnahmen auf täglicher Basis ohne Mehraufwand, da der Datentransfer aus den Property Management Systemen (PMS) und den Revenue Management Systemen (RMS) automatisiert ist. Als Erweiterung für die webbasierte Finanzplanungssoftware FairPlanner ist der Advanced Revenue Planner speziell für das proaktive Hotelmanagement, die Führungskräfte der Hotelabteilungen sowie das Revenue Management entwickelt worden. Es ermöglicht ein schnelles Agieren bei Planabweichungen.

Dabei ist der Hotelspezialist für Digitalisierung und Optimierung von Finanzplanungs-, Revenue Monitoring und Management-Reporting-Prozessen schon lange kein Branchenneuling mehr. Derzeit vereinfachen die hotelspezifischen Softwarelösungen der 2003 in Berlin gegründeten Fairmas den Arbeitsalltag von mehr als 11.000 Anwendern in über 4.000 Hotels weltweit. Der Blick in die Fairmas Kundenliste zeigt die ganze Diversität des Hotelmarkts und Vielfalt der Akteure. Vertreten ist die ganze Bandbreite, vom unabhängigen Individual-Hotel bis zum großen internationalen Kettenhotel, von der weltweit agierenden Hotelbetreibergesellschaft bis zum eigentümergeführten Boutiquehotel.

 

„Wir wissen, dass unsere Nutzer unterschiedliche Funktionen und Informationsanforderungen haben. Darum ist es für uns wichtig, für die verschiedenen Entscheidungsebenen die jeweils relevanten Informationen aus den unterschiedlichsten Systemen per Knopfdruck darzustellen.“, sagt Frithjof Niessen, Leiter des Produktmanagements der Fairmas.

 

Der Advanced Revenue Planner umfasst unter anderem einen flexiblen Veranstaltungskalender mit historischen und zukünftigen Daten sowie eine Kommentarfunktion, die die Zusammenarbeit und Transparenz auf breiter Ebene fördert.

 

„Die ersten Kundenmeinungen zum Advanced Revenue Planner sind überaus positiv. Die vielseitige, modulare Anwendung kann leicht in FairPlanner, die GuV-Planungs- und Berichtssoftware basierend auf dem Hotelkontenplan, integriert werden. Damit erhalten unsere Kunden einen umfassenden 360-Grad-Überblick über die Leistung ihres Hotels für ihre strategischen Entscheidungen. „Das Besondere, der Advanced Revenue Planner kann auch als eigenständige Lösung für die reine Umsatzplanung genutzt werden.“, fügte Niels Schröder, Geschäftsführer von Fairmas, hinzu.

 

Wie bei allen Fairmas-Produkten ist die Integration von Drittsystemen und das Angebot einer Vielzahl an Schnittstellen ein wesentlicher Bestandteil. Aktuell umfasst das Schnittstellenangebot mehr als 30 verschiedenen Property Management Systeme (PMS) und Revenue Management Systeme (RMS), die laufende Erweiterung ist geplant.

Auf der ITB ist die Fairmas GmbH wie in den Jahren zuvor in Halle 10.1, Stand 115 vertreten. Besucher der ITB können im Vorfeld auf der Fairmas Webseite unter https://fairmas.com/home/kontakt/treffen-sie-uns-auf-der-itb/ individuelle Präsentationstermine für FairPlanner, PickupTracking sowie den Advanced Revenue Planer vereinbaren.