Hotelperformance zur ITB 2016

Home  >>  Aktuelles  >>  Fairmas Hotel-Ticker  >>  Hotelperformance zur ITB 2016

Hotelperformance zur ITB 2016

März 14, 2016, In Fairmas Hotel-Ticker

ITB 2016

Ein voller Erfolg zum Jubiläum

Auf mittlerweile fünfzig Jahre kann die ITB zurückblicken. Was mit neun Ausstellern und 250 Fachbesuchern begann hat es im vergangenen Jahr auf etwa 175.000 Besucher und 26 komplett ausgebuchte Messehallen gebracht und ist mittlerweile die Leitmesse für das weltweite touristische Angebot. Über die Jahre nahm die Bedeutung der ITB genauso wie die Besucherzahlen stetig zu. Sogar im Krisenjahr 2009 konnte ein Besucherrekord erzielt werden. Doch seitdem waren die Besucherzahlen zurückgegangen. Nun geht es wieder bergauf. Mit etwa 175.000 Besuchern konnte die ITB im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Folge wieder Zuwächse einfahren.

Und in diesem Jahr? Laut Abschlussbericht der ITB Berlin konnte erneut ein erfreulicher Besucherzuwachs erreicht werden. Insgesamt kamen rund 180.000 Besucher zur Messe. Besonders beachtlich in diesem Jahr war die Rekordzahl von etwa 120.000 Fachbesuchern über die fünf Messetage – die höchste Fachbesucherzahl seit Gründung der ITB. Das schlug sich natürlich deutlich in den Performance-Zahlen der Berliner Hotellerie nieder. Nachdem in den letzten Jahren die Belegungszahlen deutlich rückläufig waren und auch die Durchschnittsrate immer mehr abgenommen hatte, gab es schon im vergangenen Jahr wieder ordentliche Zuwächse. In diesem Jahr jedoch waren die Zuwächse besonders beachtlich. Um mehr als sieben Prozent stieg der durchschnittliche Zimmerpreis im Vergleich zum Vorjahr. Und dank des Belegungszuwachses um knapp sieben Prozent konnte eine RevPar-Steigerung um 14 Prozent erzielt werden. Die Häuser der 3- und 4-Sterne-Kategorie konnten starke besonders starke Zuwächse verzeichnen. Diese Entwicklung ist beachtlich, aber in einem März, der in Berlin ohne weitere größere Veranstaltungen auskommen muss auch besonders wichtig.

performance-growth

Bisher lief das Jahr für die Berliner Hotellerie zwar sehr gut an. Die Preise konnten hoch gehalten werden und auch der Februar schloss dank vieler großer Veranstaltungen mit deutlichen Ratensteigerungen positiv ab. Die Prognosen für den März sind dagegen sehr verhalten. Im vergangenen Jahr war der Monat wirklich stark, das kann die Berliner in diesem Jahr voraussichtlich nicht wiederholen. Die ITB war in diesem Jahr der größte und wichtigste Event in einem für den Berliner Hotelmarkt sonst eher trägen März und brachte hervorragende Ergebnisse.


Mehr Hotelmarktdaten finden Sie auf der Webseite des Fairmas Hotel-Reports:

Fairmas Hotel-Report-Webseite